Profil

Thomas Damberger absolvierte 2009 ein Magisterstudium in den Fächern Pädagogik und Philosophie und promovierte 2012 an der Technischen Universität Darmstadt mit einer bildungsphilosophischen Analyse zu pädagogischen und technischen Ansätzen der Menschenverbessung. Seine 2019 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg verteidigte Habilitationsschrift befasst sich kritisch mit unterschiedlichen Dimensionen des Verhältnisses von Bildung und Digitalisierung

Nach diversen Gast- und Vertretungsprofessuren an Universitäten & Hochschulen in Frankfurt, Wien, Linz und Lüneburg vertritt er aktuell eine Professur am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Marburg.


akademischer Werdegang & Abschlüsse

  • seit 04/2021 Professurvertretung am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Philipps-Universität Marburg
  • 04/2019 – 03/2021 Professurvertretung am Institut für Bildungswissenschaft  an der Leuphana-Universität Lüneburg
  • 2019 Habilitation an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg; Thema der Habilitationsschrift: “Bildung im Digitalzeitalter“; Venia Legendi für Erziehungswissenschaften
  • 10/2018 – 03/2019 Hochschullehrer für Medienpädagogik, -didaktik, & -philosophie an der Privaten Pädagogischen Hochschule Linz
  • 10/2016 – 09/2018  Professurvertretung am Institut für Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt
  • SoSe 2017  Gastprofessor am Institut für Bildungswissenschaften, Universität Wien
  • 12/2014 – 09/2016 Postdoc am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt a. M.
  • 2012  Promotion an der TU Darmstadt; Thema der Dissertation: ‘Menschen verbessern! Zur Symptomatik einer Pädagogik der ontologischen Heimatlosigkeit’
  • 06/2009 – 11/2014  Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut f. Allgemeine Pädagogik & Berufspädagogik, TU Darmstadt
  • 10/2004 – 05/2009   Magisterstudium der Pädagogik & Philosophie, TU Darmstadt 

Mitgliedschaft und Funktionen in Beiräten & Kooperationen

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Wissenschaftlicher Beirat i.d. Gesellschaft für Bildung und Wissen (GBW)
  • Gesellschaft für Informatik (GI)
  • Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW)
  • Wissenschaftlicher Beirat in „Kulturelle Bildung online“
  • Mitglied im Großen Konvent der Schader Stiftung, Darmstadt
  • Erziehungswissenschaftliches Kolloquium der Freien Hochschule Stuttgart

Sonstige bisherige berufliche Tätigkeiten

  • bis 03/2019 Wissenschaftlicher Leiter im Regional Educational Competence Center (RECC) für Informatik und Digitale Medien in Oberösterreich
  • bis 09/2018 Geschäftsführender Direktor des Institut für Sozialpädagogik & Erwachsenenbildung (Goethe-Univ. Frankfurt)
  • Gastdozent an Hochschulen & Universitäten in Innsbruck, Linz, Magdeburg, Marburg & Wien
  • Freelancer für den Virtueller Campus Rheinland-Pfalz VCRP

Weiterbildungen

  • Systematische & lösungsorientierte Beratung (Praxis-Institut Hanau)
  • Projektmanagement (SGD Darmstadt)
  • Social Media-Management (ILS Hamburg)
  • Konfliktmanagement (FH Lübeck)